Herbert Miche
Besuchen Sie uns auf http://www.herbertmiche.de

DRUCK STARTEN


Umfragen
Straßenausbaubeiträge
Das gesamte Bundesgebiet beschäftigt sich zZ mit dieser Thematik. In Niedersachsen hat sich ein Bündnis gegen Straßenausbaubeiträge gebildet (Niedersächsisches Bündnis gegen Straßenausbaubeiträge/NBgS). 
Auch in Walkenried hat sich inzwischen eine Interessengemeinschaft gebildet (IG STRABS-freies Walkenried / IGSW).
Gemeinsam wollen wir gegen die Straßenausbaubeitragssatzung, kurz STRABS, in der Gemeinde Walkenried und ganz Niedersachsen kämpfen.
Der §6 des Kommunalen Abgabengesetz muss abgeschafft werden!
Straßenausbaubeiträge
Ich bin für die Abschaffung dieser ungerechten Gebühr,
Die Einwohner/Bürger sollen weiterhin ihren Beitrag leisten.
16.04.2018
Im Gespräch ist eine Fusion zwischen Braunlage, Bad Lauterberg, Bad Sachsa und Walkenried. Die evtl. neue Kommune soll dann dem Landkreis Goslar angehören.
Insgesamt wurden 1788 Stimmen abgegeben.
711 Stimme(n) [39.77 %]
Die angestrebte Fusion halte ich für eine gute Idee.
1077 Stimme(n) [60.24 %]
Ich bin gegen eine Fusion, Walkenried sollte eigenstämdig sein.
29.02.2016
Ist Frau Merkel eine gute Bundeskanzlerin?
Insgesamt wurden 414 Stimmen abgegeben.
258 Stimme(n) [62.32 %]
NEIN! Frau Merkel ist untragbar und schadet dem Deutschen Volk. Sie darf nicht wiedergewählt werden!
156 Stimme(n) [37.68 %]
JA! Frau Merkel macht einen guten Job und hat es verdient 2017 wiedergewählt zu werden
11.10.2011
Der Landkreis Osterode strebt voraussichtlich eine Fusion an
Insgesamt wurden 773 Stimmen abgegeben.
700 Stimme(n) [90.56 %]
Ich bin für eine Fusion mit dem Landkreis Goslar
73 Stimme(n) [9.44 %]
Ich bin für eine Fusion mit den Landkreisen Northeim und Göttingen
10.01.2009
Die SPD/FDP hat eine Fusion zwischen der Samtgemeinde Walkenried und der Stadt Bad Sachsa ins Gespräch gebracht
Insgesamt wurden 466 Stimmen abgegeben.
435 Stimme(n) [93.35 %]
Ich bin gegen eine Fusion. Ich bin weiterhin für die Eigenständigkeit der Samtgemeinde Walkenried
31 Stimme(n) [6.65 %]
Ich bin für eine Fusion.
30.06.2007
War der Beschluss des Gemeinderates am 19. Juni 2007 richtig (Übertragung des Fremdenverkehrs auf die Samtgemeinde)?
Insgesamt wurden 298 Stimmen abgegeben.
7 Stimme(n) [2.35 %]
Ja, der Beschluss war richtig
291 Stimme(n) [97.65 %]
Nein, der Beschluss war falsch.